Appreciative Inquiry – Bedürfnisse respektieren und wertschätzen

oranger balken
image1

Wie können wir die Bereitschaft zur Mitgestaltung in Veränderungsprozessen steigern? Was braucht es, um eine positive Atmosphäre zu schaffen?

Methoden wie etwa Open Space oder Real Time Strategic Change setzen sich mit dem kritischen Ist-Zustand auseinander und leiten daraus Veränderungsziele ab. Appreciative Inquiry (“AI”) konzentriert sich auf das Positive: auf die Stärken der Organisation und ihrer Mitarbeitenden.

Wertschätzende Befragungen werden dem Lösungsprozess vorangestellt. Die Teilnehmenden tauschen sich zu positiven Ereignissen aus. Neue Kolleg*innen bekommen eine neue Sicht auf die Organisation. Mit den Erfolgen im Rückblick gehen die Teilnehmenden gestärkt in die Lösungsphase.

“AI” ist eine Großgruppenmethode, die in den achtziger Jahren von den amerikanischen Organisationsentwicklern David Cooperrider und Diana Whitney entwickelt wurde.

Nutzen auch Sie die Macht von positiven Geschichten und Wertschätzung für einen gelungenen Change!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

oranger balken

Wir begleiten Sie gern bei der Weiterentwicklung!